Musik

Bis die Musikabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Rothenbergen zu dem wurde, was sie heute ist, war es ein ereignisreicher Weg!

1958 wurde auf Initiative des Vorsitzenden der FF, Konrad Köhler und des Feuerwehrmanns Erich Viegelahn, der Spielmannszug der FF Rothenbergen gegründet. Die zehn Musiker Heinz Pfeiffer, Konrad Schmick, Heinrich Betz, Helmut Faß, Walter Rückriegel, Siegfried Viegelahn, Erich Viegelahn, Heinz Köhler und Werner Schweinsberger trafen sich unter Stabführung von Hans Blume zur ersten Probe im Gasthaus „Zum Bogen“.

Höhepunkte der musikalischen Tätigkeit des Spielmanns- und Fanfarenzugs waren ein vierter Platz bei den Deutschen Meisterschaften der Spielmanns-, Fanfaren- und Musikzüge 1970 in Mainz, sowie erste Preise bei einem internationalen Wettstreit im fränkischen Klein-Rinderfeld.

Die Umstellung des Fanfarenzugs auf Ventilinstrumente eines Musikzuges erfolgte im Jahre 1973 unter dem Vorsitzenden Erwin Lauber. Völlig andere Anforderungen kamen mit dieser Entscheidung auf die Musiker zu. Grundbegriffe der Notenlehre sowie die Spieltechnik der Einzelnen, neu zu erlernende Instrumente erforderten eine gründliche Ausbildung, was hieß, dass 34 Personen einzeln unterrichtet werden mussten. Musikdirektor Hermann Schäfer schuf durch sein Fachwissen die Grundlage für die weitere Entwicklung Orchesters.

Unter der Leitung von Heinz Rogalski bestritten die Aktiven im Jahr 1976 ihr erstes Frühlingskonzert.

Ab 1977 übernahm Willi Fischer aus Wachenbuchen die Dirigententätigkeit. Willi Fischer, ein erfahrener und bewährter Dirigent, verstand es, die Musiker zu motivieren und aus dem Musikzug wurde ein Blasorchester, das wesentlich das kulturelle Leben unseres Ortes mit seiner Präsens bei Veranstaltungen und Festlichkeiten bereichert.

Das Jugendorchester wurde im Jahr 1986 gegründet und bietet bis heute den Nachwuchsmusikern die Möglichkeit, nach Erreichen eines bestimmten Ausbildungsstandes, parallel zu ihrem Einzel- oder Gruppenunterricht, das Zusammenspiel mit den anderen Instrumenten eines Orchesters zu üben.

[Auszüge aus der Chronik des Blasorchester der Feiwilligen Feuerwehr Rothenbergen]